• Sommer
  • Winter
  • bilder
  • video
  • karte
  • Katschberg entdecken
    Winterlust

    Familiärer Winterurlaub auf der Sonnenseite der Alpen

    Südlich des Alpenhauptkammes ist der Schnee weißer. Im Ernst, jeder Ost­ oder Südtiroler undjeder Kärntner wird das voll Überzeugung bestätigen. Die Schneewolken bringen ihre Last nämlich frisch und weiß direkt vom nahen Mittelmeer bis zum Tauernhauptkamm, wo die Tourismusregion Katschberg an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten liegt. Dass man sich hier auf der Sonnenseite der Alpen befindet, spürt man an den vielen Sonnenstunden und auch an dem südlichen Lebensgefühl, das den Urlaub gerade für Familien mit Kindern so entspannt macht.

    Im Winter ist die Familienregion Katschberg bestens für die jungen Gäste und ihre erwachsenen Begleiter gerüstet. Die Eltern genießen ihr Skivergnügen auf 70 km Pisten, die zu 100% beschneit werden können. Ihre Kinder sind derweil in Katschi’s Kinderwelt sicher aufgehoben und probieren unter der fachkundigen Anleitung der Skilehrer und Skilehrerinnen ihre ersten Schwünge. Sprechende Comicfiguren entlang der für Kinder reservierten Pisten feuern die Kids beim Durchfahren an, der Mini­Jet, ein kindgerechter Tellerlift bringt sie wieder an den Start. Wenn die Kleinen zwischendurch eine Pause brauchen, können sie sich in den Wärme­-Pavillons ausruhen und aufwärmen.

    Die breiten, übersichtlichen Pisten im Skigebiet Katschberg­Aineck sind zum Großteil mittelschwer, ein Schmankerl für Könner ist die Direttissima am Aineck, für weniger Geübte stehen 10 km leichte Pisten zur Verfügung. An den 16 Liftanlagen helfen freundliche Liftwarte und verstellbare Förderbänder den Kindern beim Einstieg. Eine Skibrücke mit Förderband verbindet die beiden Skiberge Tschaneck und Aineck. Zur gemütlichen Skipause und einer zünftigen Stärkung laden Skihütten auf ihre sonnigen Terrassen ein.

    Wer auf der Katschberghöhe sein Quartier bezieht, wohnt direkt an der Piste, hier gilt „Ski in Ski out“: Vor die Tür gehen, Ski anschnallen und losfahren. Vom 6 km entfernten Ort Rennweg bringt ein Gratis­-Skibus die Gäste in zehn Minuten ins Skigebiet, die Skiausrüstung kann man in beheizten Skidepots aufbewahren, die nachts abgesperrt werden. Familienfreundliche Unterkünfte findet man auf der Katschberghöhe in mehreren 4-­Sterne­ Hotels sowie in Ferienwohnungen, Hütten und Chalets oder im Ort Rennweg und Umgebung in familiär geführten Pensionen, Gasthöfen und Ferienwohnungen. Viele Hotels verfügen über großzügige Wellness­-Bereiche und sind mit ihren Angeboten an Kinderbetreuung, Kindereinrichtungen und Kindermenüs speziell auf die Wünsche von Familien mit Kindern ausgerichtet.

    Auf geführten Schneeschuhwanderungen und 30 km Winterwanderwegen kann man die winterliche Bergwelt auf die romantische Art erkunden. Das Ziel sind oft urige Almhütten, in denen man zu einer herzhaften Jause oder einem gemütlichen Hüttenabend einkehrt. Eine 16 km lange Höhenloipe auf der Katschberghöhe und eine 8 km lange Loipe ins Pöllatal sind landschaftlich reizvoll angelegt und bieten Einkehrmöglichkeiten. Rodelausflüge, Snowtubing, Eislaufen und Pferdekutschenfahrten sind bei Eltern und Kindern gleichermaßen beliebt, wer ein Pferdemädchen“ in der Familie hat, wird es mit einem Besuch des alpinen Pferdezentrums Katschberg.

    Weitere Informationen zur freien redaktionellen Verwendung unter Berücksichtigung des angegebenen Copyrights finden Sie unter: www.punkt-komma.at/presse

    Kontakt

    punkt & komma, Agentur für Content & Kommunikation

    Ines Eschbacher
    Franz-Josef-Strasse 3/3
    A-5020 Salzburg
    presse@punkt-komma.at
    T.: 0662-875572

    Mobil: 0699-18193115

    www.punkt-komma.at
    www.facebook.com/agenturpunktundkomma

    Downloads

    ​​Zurück
    

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.