Bestpreis buchen

Wanderurlaub

Das Wanderparadies zwischen Kärnten und dem Salzburger Land

Wie erkundet man am besten die Region Katschberg Lieser-Maltatal? Natürlich mit den Wanderschuhen!

Der Weg ist das Ziel. Zeit, die Seele baumeln zu lassen und sich vom Stress des Alltags zu befreien - und wo funktioniert das besser als in der wunderschönen Naturlandschaft der Region Katschberg Lieser-Maltatal zwischen den beiden Naturparks, dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Biosphärenpark Nockberge? Hier ist es möglich, die Vorzüge der zwei schönsten Bundesländer Österreichs zu genießen. Kärnten und das Salzburger Land vereinen ihre vielfältigen Gebirgslandschaften am Katschberg und bieten perfekte Voraussetzungen für einen unvergesslichen Wanderurlaub - egal ob Gipfelstürmer, Genusswanderer oder aktive Familien.

Um ein ruhiges und schönes Naturerlebnis zu garantieren, ist beim Wandern das Verhalten auf der Alm sehr wichtig, besonders im Umgang mit dem Weidevieh. Hier einige Tipps für ein gutes Miteinander.

 

Auch bietet die Tourismusregion Katschberg Lieser-Maltatal kostenlos geführte Wandertouren mit erfahrenen Bergfexen an. HIER online buchen!

Bestens markierte Wanderrouten in der Region rund um die Region Katschberg-Rennweg und Lieser-Maltatal warten darauf, erobert zu werden - perfekt für jedes Niveau. Der interaktive Online Tourguide zeigt alle Wanderwege mit genauer Routenbeschreibung - jetzt online Wandertouren in der Region Katschberg Lieser-Maltatal planen!

Zahlreiche Wanderwege im Sommer oder Herbst genießen

Im Sommer die erfrischenden Temperaturen in den Bergen oder im Herbst das bunte Farbenspiel und herrliche Aussichten genießen - über 200 Kilometer an Wanderwegen am Katschberg, in Rennweg oder im Lieser- und Maltatal begeistern mit unberührter Natur, atemberaubenden Aussichten, herrlichen Gebirgs-Bächen und Wasserfällen, sanften Hügeln und frischer, allergenarmer Bergluft.

Geführte Wanderungen

Die traumhafte Bergwelt der Region Katschberg Lieser-Maltatal mit den Wanderschuhen erleben... Auf unseren geführten Wanderungen genießt du die erholsame Natur, erfährst Wissenswertes der Einheimischen und schlemmst auf urigen Hütten. Begleite einen zertifizierten Wanderführer entlang der schönsten Wanderwege der Region im Rahmen einer kostenlos geführten Wanderung.

Tourenguide Katschberg

Online Tour Guide

Im Online Touren Portal könnt ihr ganz bequem von zu Hause aus Wander Touren in der Region Katschberg planen und ausdrucken. Wichtige Informationen wie Touren Beschreibungen, Höhenprofile und Hütten und Almen entlang der Wanderung werden hier aufgelistet. Unsere kostenlose Wanderkarte der Region Katschberg ist den den Tourismusbüros Katschberg & Rennweg erhältlich.

Hütten & Almen

Entlang der zahlreichen Wanderwege sind gemütliche Berg Hütten und Almen zu finden. Heimische Schmankerl aus Salzburg und Kärnten genießen und dabei die traumhafte Berglandschaft bewundern!

Unesco Biosphärenpark Lungau – Nockberge

Die Urlaubsregion Katschberg Lieser-Maltatal liegt zu großen Teilen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge. Diese Auszeichnung wurde von der UNESCO an einen besonders wertvollen Lebensraum verliehen und garantiert den Gästen ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Gelebtes Brauchtum, eine unvergleichliche Naturlandschaft sowie nachhaltige Entwicklungs- und Bildungsprojekte vereinen die besondere “Biosphäre” des Salzburger Lungaus und Kärntner Nockberge. In der Ferienregion Katschberg erwarten euch entspannte Wanderungen und ein vielseitiges Aktivprogramm in nahezu unberührter Natur.

Nationalpark Hohe Tauern

Die Region Katschberg Lieser-Maltatal liegt zu auch zu einem Teil im Nationalpark Hohe Tauern - dem größten Nationalpark Mitteleuropas. Dieser besticht mit einem einzigartigem Ökosystem auf über 1.850km2 und ist Heimat von ca. 15.000 verschiedenen Tierarten. Mit seinen Höhenstufen von den Tälern bis zu den Gipfelregionen der 3000er bietet er ein außergewöhnliches Artenreichtum in einer der großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde.

Tauernhöhenweg

Der Nationalpark Hohe Tauern ist ein lohnenswertes Ziel für Wanderer und Bergsteiger. Wer gute Kondition und Berg-Erfahrung mitbringt, findet hier nicht nur Wege und Steige, sondern erhält auch eindrucksvolle Aus- und Einblicke in eine weitgehend unberührte Naturlandschaft. Ausgehend von Malta in der Region Katschberg Lieser-Maltatal gibt es einige empfehlenswerte Touren entlang des Tauernhöhenwegs.

Tourentipps

Von der Gmünder Hütte über die Osnabrückerhütte und die Gießener Hütte nach Mallnitz (3 Tage)

Tag 1
Start: Gmünder Hütte / Tel. 0043 (0)664 2019028
Etappen: Schönau, Hochalmfall, Blauer Tumpf, Klammfall, Großeldendtal
Ziel: Osanbrücker Hütte
Gesamtgehzeit: 6 Stunden
Höhendifferenz: ca. 900m
Anforderungen: leicht - mittelschwer
Reize: ehemalige Latschenölbrennerei bei der Almrauschhütte, Mineralienausstellung im Berghotel Malta
Sonstiges: Malta-Hochalm-Straße ab Gasthaus Fallerhütte mautpflichtig

Tag 2
Start:
Osnabrücker Hütte / Tel.: 0043 (0)650 4461202
Etappen: Großelendscharte (2.675m), Lassacher Winklscharte (2.862m)
Ziel: Gießener Hütte
Gesamtgehzeit: 8 Stunden
Höhendifferenz: ca. 1.200m
Anforderungen: schwer
Achtung: hochalpiner Übergang, alpine Ausrüstung und alpine Erfahrung notwendig

Tag 3
Start: Gießener Hütte / Tel.: 0043 (0)676 9439142
Etappen: Arthur-von-Schmid-Haus
Ziel: Mallnitz
Gesamtgehzeit: 7 Stunden
Höhendifferenz: ca. 100m im Abstieg
Anforderungen: mittelschwer
Sonstiges: mit Taxi / Bus zurück


Klassischer Tauernhöhenweg von Ost nach West - zurück mit Bus / Taxi (5 Tage)

Tag 1
Start:
Gmünder Hütte / / Tel. 0043 (0)664 2019028
Ziel: Kattowitzer Hütte
Gesamtgehzeit: 3,5 Stunden
Höhendifferenz: ca. 1.100m
Anforderungen: leicht - mittelschwer
Achtung: sehr steiler Anstieg von der Gmünder Hütte zur Kattowitzer Hütte
Sonstiges: Malta-Hochalm-Straße ab Gasthaus Fallerhütte mautpflichtig

Tag 2
Start: Kattowitzer Hütte / Tel.: 0043 (0)0664 9148021
Ziel: Osnabrücker Hütte
Gesamtgehzeit: 5,5 Stunden
Höhendifferenz: ca. 450m
Anforderungen: leicht - mittelschwer
Reize: Arlhöhe (+ 1 Stunde), Kleinelendbach

Tag 3
Start: Osnabrücker Hütte / Tel.: 0043 (0)650 4461202
Ziel: Hannoverhaus
Gesamtgehzeit: 4,5 Stunden
Höhendifferenz: ca. 1.000m
Anforderungen: mittelschwer
Achtung: an der Großelendscharte oft Schneefelder bis August
Reize: Fallbach-Fall
Sonstiges: Variante über Ankogel (3.252m), schwer, Spaltenbildung und geöffnete Bergschrunde am Kleinelendkees, Gletscherausrüstung und Seil erforderlich (6,5 Stunden)

Tag 4
Start:
Hannoverhaus / Tel.: 0043 (0)4769 3211
Ziel: Hagener Hütte
Gesamtgehzeit: 7 Stunden
Höhendifferenz: ca. 750m im Aufstieg, 1.030m im Abstieg
Anforderungen: mittelschwer - schwer
Achtung: lange Tour, am Weg östlich der Romatenspitze oft Schneefelder bis August, erhöhte Anforderung an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Tag 5
Start:
Hagener Hütte / 0043 (0)4732 4290
Ziel: Mallnitz
Gesamtgehzeit: 3,5 Stunden
Höhendifferenz: ca. 1.250m im Abstieg
Anforderung: leicht

Diese Tourenbeschreibung ist ein Auszug aus der Informationbroschüre "Von Hütte zu Hütte - Ankogel- und Goldberggruppe" vom Deutschen Alpenverein e.V.

 

Kontakt

Alpinsport Koller
9853 Gmünd in Kärnten, Fischertratten 49
Tel.: 0043 650 5545776
office@alpinsport-koller.at
www.alpinsport-koller.at

Alpe Adria Trail

Der Alpe-Adria-Trail verbindet die drei Regionen Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien auf insgesamt 43 Etappen und circa 750km.
Der Weitwanderweg führt vom Fuße des  Großglockner, durch die schönsten Kärntner Berg- und Seegebiete und weiter in die Nähe des Kreuzungspunktes der drei Länder Österreich, Italien, Slowenien und schlussendlich bis zur Adria nach Muggia. Beim Weitwandern am Alpe-Adria-Trail steht der Genuss im Vordergrund. Der Alpe-Adria-Trail verläuft vorwiegend im nicht alpinen Bereich. So eignet sich der Trail perfekt zum genussvollen Wandern. Bei der Organisation einer individuellen Wunschtour zwischen den einzelnen, durchgehend markierten 43 Etappen, hilft das Alpe-Adria-Trail Buchungscenter.

Weitere Infos unter https://www.alpe-adria-trail.com