Bestpreis buchen

Rodeln in der Ferienregion Katschberg

Highlight für die ganze Familie in eurem Winterurlaub

Eine zünftige Rodelpartie ist ein Pflichttermin im Winterurlaub am Katschberg! Zuerst genießt man die wunderschöne, verschneite Landschaft bei einer Wanderung den Berg hinauf. Noch eine kleine Stärkung gefällig? Kein Problem, schaut einfach bei einer der urigen Hütten vorbei und lasst euch kulinarisch verwöhnen. Hier könnt ihr auch eine Rodel ausleihen und dann geht's schon wieder rasant los - auf zwei Kufen den Berg runter!

Die Ferienregion Katschberg bietet euch Rodelspaß auf vielen verschieden Strecken - im Tal oder am Berg:

Tag- und Nachtrodeln am Katschberg

Die 1,5 km lange Rodelbahn von der Gamskogelhütte ist ein absolutes Muss
für jeden Katschberg-Urlauber. Mit dem Naturrodel Gütesiegel ausgezeichnet führt die Rodelbahn zur Gamskogelhütte am Katschberg und liegt genau an der Grenze zwischen Kärnten und Salzburg. Nach einer Einkehr bei der Skihütte geht es rasch mit der eigenen oder einer Leih-Rodel den Berg hinunter. Im Winter ist die Rodelbahn täglich geöffnet.

Nachtrodeln

Dienstags und samstags ist die Bahn sogar beleuchtet und lädt zu aufregenden Nacht Rodelpartien ein - ein wahres Highlight im Skiurlaub für die ganze Familie. Von 17:00 bis 22:00 Uhr ist die Rodelbahn beleuchtet. Im Aktivitätenprogramm der Urlaubsregion Katschberg werden auch geführte Fackelwanderungen oder Schneeschuhwanderungen in Kombination mit Rodeln angeboten.

Informationen

Einstieg: ca. 150 m nach der Pizzeria Stamperl in Richtung Pritzhütte finden Sie linker Hand das Ende der Rodelbahn. Die Gehzeit vom Ende bis zum Start bei der Gamskogelhütte (1,5 km/200 hm) beträgt ca. 45 Minuten.
Verleih: € 5,- Leihgebühr für den Schlitten (bei der Gamskogelhütte)
Anmeldung: keine Anmeldung notwendig

Doppelter Rodelspaß bei der Bonnerhütte

Im Laußnitztal in Rennweg befindet sich die urige Bonnerhütte mit ihren zwei spaßigen Rodelbahnen. Die Rodelstrecke Richtung Leisnitz startet direkt hinter der Bonnerhütte. Eine weitere Bahn führt  von der Bonnerhütte zum Frankenberg - hier genießt ihr Rodelvergnügen auf 3,5 km (teilweise ist mit Auto-Gegenverkehr zu rechnen). Die Bonnerhütte ist im Winter bei geeigneter Witterung täglich geöffnet und Zufahrt zur Hütte ist mit dem Auto möglich.

Informationen

Einstieg: Vom Frankenberg in Rennweg aus wandert ihr 3,5 km zur Bonnerhütte (Zufahrt auch mit Auto möglich). Dort starten die beiden Rodelbahnen.
Verleih: € 2,- Leihgebühr für den Schlitten (bei der Bonnerhütte)
Anmeldung: keine Anmeldung notwendig

 

Naturrodelbahn Petersbründl

Noch mehr Rodelspaß für die ganze Familie gibt's bei der Naturrodelbahn Petersbründl. Auf der 1,5 km langen Bahn kann bei geeigneter Witterung täglich gerodelt werden. Jeden Dienstag und Donnerstag ist die Rodelbahn bei Flutlicht geöffnet. Weiters wird ein Shuttleservice angeboten, der euch wieder an den Start bringt.

Informationen

Einstieg: Bergstation Petersbründllift
Angebot: 3x Transport mit dem Shuttle inkl. Rodel Erw. € 15,- I Kinder: € 10,-, Mindestteilnehmer 4 Personen!
Anmeldung: im Reisebüro Bacher +43 (0) 6477 8111

 

Rodelberg Sonnalm Stubeck

Gerodelt wird auf der Sonnalm Stubeck, dem sonnigen Hausberg von Gmünd. Auf 1.700 m Höhe beginnt sie, die Rodelbahn, die über den breiten, ca. 8 Kilometer langen Forstweg (Zufahrtsstraße) ins Tal führt. (Es ist mit Auto-Gegenverkehr zu rechnen).